Aller au contenu principal
Nanni - "Du und Ich /You and I"
Nanni - "Du und Ich /You and I"

20210721


Songtext: Du und Ich /You and I
von Nanni

Ein neuer Tag, wieder seh'n sie mich an
Irgendjemand ruft: "Hey du Migrant"
Ich kann nichts dafür, dass ich hier jetzt bin
Ich hoffe doch nur, dass ich hier Frieden finde
Ich will doch nur Zuhause sein 
Wie jeder hier mit 'nem geborgenen Heim
Da wo ich herkomm', ist's noch viel schlimmer
Seht ihr nicht das Leid? Sterbende Kinder!

Du und ich
Wir sind doch nur Menschen
Schau in mein Gesicht
Siehst du nicht dich?
Du und ich 
Wir sind doch nur Menschen
Fühl in dich hinein
Die Stärke, die uns eint

All alone she's coming home
Hungry children waiting behind the door
She's living the life she's entitled for
From monsters in blazers who cut down her

The children are sleeping, her heart is weak
She wants to afford them a life in ease
She pays the prize, works day and night
Harder than all but no one's at her side

At one day, she raises her voice
She's so fed up with being all alone
A fire is starting in her chest
She's screaming out all her wreath
She breaks up her zombie life 
And steps in to the light

You and I
We are only people
Look into my face
Don't you see yourself?
You and I
We are only people
Look inside
It's power what unites

You and I
We are only people
Look into my face
Don't you see yourself?
You and I
We are only people
Look inside
It's power what unites
 

Übersetzung:

Ein neuer Tag, wieder seh'n sie mich an
Irgendjemand ruft: "Hey du Migrant"
Ich kann nichts dafür, dass ich hier jetzt bin
Ich hoffe doch nur, dass ich hier Frieden finde
Ich will doch nur Zuhause sein 
Wie jeder hier mit 'nem geborgenen Heim
Da wo ich herkomm', ist's noch viel schlimmer
Seht ihr nicht das Leid? Sterbende Kinder!

Du und ich
Wir sind doch nur Menschen
Schau in mein Gesicht
Siehst du nicht dich?
Du und ich 
Wir sind doch nur Menschen
Fühl in dich hinein
Die Stärke, die uns eint

Ganz alleine geht sie nachhause
Hungrige Kinder warten hinter der Türe
Sie lebt das Leben, das ich vorgegeben wird
Von Monstern in Blazern, die sie klein halten

Die Kinder Schlafen, ihr Herz ist schwach
Sie will ihnen ein leichtes Leben bescheren
Sie zahlt den Preis, arbeitet Tag und Nacht
Härter als alle, aber niemand ist bei ihr

Eines Tages erhebt sie ihre Stimme
Sie hat genug davon alleine zu sein
Ein Feuer kommst aus ihrer Brust
Sie schreit ihren Zorn hinaus
Sie beendet ihr Zombie-Leben und tritt ins Licht

Du und ich
Wir sind doch nur Menschen
Schau in mein Gesicht
Siehst du nicht dich?
Du und ich 
Wir sind doch nur Menschen
Fühl in dich hinein
Die Stärke, die uns eint

Du und ich
Wir sind doch nur Menschen
Schau in mein Gesicht
Siehst du nicht dich?
Du und ich 
Wir sind doch nur Menschen
Fühl in dich hinein
Die Stärke, die uns eint