Aller au contenu principal
Johanna Krebs - "What we want"
Johanna Krebs - "What we want"

20210722


Songtext: What we want
von Johanna Krebs

Strophe 1
Everyone keeps saying the same
To be there when somebody needs help
But very often it shows
What I already know
That no one is there, to care, 'bout you

And on the other side there's me
Who always has to pretend to be
Somebody who I'm not
It looks like they just forgot
There are people who think, different from the others

Pre-Chorus
They're all so loose, you hold them tight
We all know this isn't right, at all
Leave them alone, they'll be alright
Let them find their inner light, by themselves

Refrain
And just do what you want
Do what you want
In a cruel world with humans like this
With people wasting my time
This is a serious crime
Day by day, night by night, it's all the same
I still don't feel like I'm free
They tell me who I'm meant to be
But I'm doing what I want

Strophe 2
This makes me who I am today
I'm following my personal way
'Cause in the end it's my life
For what I still have to fight
You don't have to be quiet, you can be whoever you want

Pre-Chorus
They're all so loose, you hold them tight
We all know this isn't right, at all
Leave them alone, they'll be alright
Let them find their inner light, by themselves

Bridge
No one has to be different
We all can be a part of the society
Standing for yourself does not mean you are selfish
I'm here to tell you it's okay

Refrain
To do what's good for you
And what you have to do
In a cruel world with people like this
With people wasting my time
This is a serious crime
Day by day, night by night, it's all the same
I still don't feel like I'm free
They tell me who I'm meant to be
But I'm doing what I want
 

Übersetzung:

Was wir wollen

Strophe 1
Alle sagen nur das gleiche
Dort zu sein, wenn jemand Hilfe braucht
Aber oft zeigt sich das
Was ich bereits weiß
Dass niemand da ist, der sich um dich kümmert

Und auf der anderen Seite, da bin ich
Die immer vorgeben muss, jemand zu sein
Der ich gar nicht bin
Es sieht so aus, als hätten sie vergessen
Es gibt Leute, die denken anders als die anderen

Pre-Chorus
Sie sind alle so verloren, ihr haltet sie fest zusammen
Wir alle wissen, dass es nicht richtig ist, ganz und gar nicht
Lasst sie allein, es wird ihnen gut gehen
Lasst sie selbst ihr inneres Licht finden, von selbst

Refrain
Und tut einfach was ihr wollt
Tut was ihr wollt
In einer grausamen Welt mit Menschen wie diesen
Mit Menschen, die meine Zeit verschwenden
Was ein ernsthaftes Verbrechen ist
Tag für Tag, Nacht für Nacht, es ist immer das Gleiche
Ich fühle mich noch immer nicht so, als sei ich frei
Sie sagen mir, wer ich sein muss
Aber ich mache, was ich will

Strophe 2
Das macht mich zu dem, wer ich heute bin
Ich folge meinem eigenen Weg
Denn am Ende ist es mein eigenes Leben
Für welches ich immer noch kämpfen muss
Ihr müsst nicht still sein, ihr könnt sein, wer immer ihr wollt

Pre-Chorus
Sie sind alle so verloren, ihr haltet sie fest zusammen
Wir alle wissen, dass es nicht richtig ist, ganz und gar nicht
Lasst sie allein, es wird ihnen gut gehen
Lasst sie selbst ihr inneres Licht finden, von selbst

Bridge
Niemand muss anders sein
Wir alle können ein Teil der Gesellschaft sein
Für sich selbst zu stehen, bedeutet nicht, eingebildet zu sein
Ich bin hier, um euch zu sagen, dass es okay ist

Refrain
Das zu tun, was gut für euch ist
Und was ihr tun müsst
In einer grausamen Welt mit Menschen wie diesen
Mit Menschen, die meine Zeit verschwenden
Was ein ernsthaftes Verbrechen ist
Tag für Tag, Nacht für Nacht, es ist immer das Gleiche
Ich fühle mich noch immer nicht so, als sei ich frei
Sie sagen mir, wer ich sein muss
Aber ich mache, was ich will