Zum Hauptinhalt springen
Liv - "All Black"
Liv - "All Black"

20210723


Songtext: All Black
von Liv

Once upon a time
we used to be just one 
it is so crazy to think about 
what the conflict between the races has become.
They say that the color of my skin 
doesn’t define oh who I am 
and that we must start
to respect
all of the Black.
But the fact that this needs to be addressed 
seems just too strange to me. 
'Cause when arrogance surpasses tolerance
what we often forget
what we often forget
is that

we used to be all black 
all-all-all beautiful black.
So it’s needless to say that we as pallor respect people of color.

We used to be just one 
until we got even more beautiful.
Oh and if you would pick a bunch of flowers out of a various field I’m sure 
you wouldn’t pick all of the same 
because diversity is what 
we are looking for.
But the fact the this needs to be addressed 
seems just too strange to me.
'Cause when arrogance surpasses tolerance
what we often forget 
what we often forget

is that we used to be all black 
all-all-all beautiful black.
So it’s needless to say that we as pallor respect people of color.

All black.
All the same.
Still today.
All black.
All the same.
Just one still this day.
Still today.
(...)
 

Übersetzung:

Einst in früherer Zeit waren wir alle eins.
Es ist verrückt darüber nachzudenken, wozu der Konflikt zwischen Menschen verschiedener Herkunft geführt hat. 
Sie sagen, dass die Farbe meiner Haut nicht definiert, wer ich bin.
Und dass wir anfangen müssen, die Schwarzen Menschen zu akzeptieren.
Aber der Fakt, dass das angesprochen werden muss, kommt mir so seltsam vor.
Denn wenn Arroganz der Toleranz überlegen ist,
vergessen wir manchmal,

dass wir alle einmal Schwarz waren.
Alle wunderschön Schwarz.
Also ist es überflüssig zu sagen, dass wir, die "Blassen", People of Colour respektieren.

Wir waren einmal alle eins, bis wir noch schöner wurden. 
Wenn du einen Blumenstrauß aus einem vielfältigen Feld pflücken würdest, bin ich mir sicher, du würdest nicht nur die gleichen Blumen pflücken, denn Vielfalt ist das, wonach wir suchen.
Aber der Fakt, dass das angesprochen werden muss, kommt mir so seltsam vor.
Denn wenn Arroganz der Toleranz überlegen ist,
vergessen wir manchmal,

dass wir alle einmal Schwarz waren.
Alle wunderschön Schwarz
Also ist es überflüssig zu sagen, dass wir, die "Blassen", People of Colour respektieren.

Alle Schwarz
Alle gleich 
Alle eins 
Immer noch heute 
Alle Schwarz
Alle gleich 
Alle eins 
Immer noch heute