Zum Hauptinhalt springen
Raperos De Barrio - "Semillitas para el mundo"
Raperos De Barrio - "Semillitas para el mundo"

20210818


Songtext: Semillitas para el mundo
von Raperos De Barrio

Hay guerra fría 
Que contamina con la violencia 
La inocencia de nuestros días 
Falsa la policía 
Falsa la autoridad 
Se aprovechan y no nos cuidan 
Esa es una realidad

Si enfocamos el mundo  
En nuestro barrio 
Sobra pobreza
Faltan salarios
Menos sustancias y más abrazos
Somos muy muchos y hay pocos platos

Mientras que para otros está servido 
No tengo envidia, los bendigo
Es para ustedes que escribimos
Este mensaje así compartimos

No un momento
Si no el alimento
Y también el agua
Para recuperar el aliento
Sin importar la raza
Y tampoco el acento
"La patria es el otro"
Están en lo cierto

Somos la nueva generación 
Respeto y amor 
Queremos la cura 
Para ese dolor 
The Word can't wait 
sembremos alianzas 
Que traigan paz 
Black or white 
El nuevo mañana de la sociedad

(2x)
Y son poesías que viajan del sur  
Con sentimientos de soledad 
No hace falta morir en la cruz 
Para poder amar de verdad

Nuestro lugar, tan diminuto
Entre el universo bruto 
Es ira lo que escupo 
Como el mundo pero no en forma de virus
Sino en forma de arte
Para la conciencia despertarles
Y que empiecen a cuestionarse
Por qué la puesta se volvió gris
Suben las ventas 
Otra especie R.I.P

(3x)
Las consecuencias 
¿Van a venir? 
¿O ya llegaron?
¿Vos que decís?

(2x)
Y son poesías que viajan del sur 
Con sentimientos de soledad
No hace falta morir en la cruz
Para poder amar de verdad
 

Übersetzung:

Saatgut für die Welt

Kalter Krieg findet statt
Der die Welt mit Gewalt verschmutzt
Die Unschuld unserer Tage
Falsch die Polizei
Falsch die Behörden
Sie bereichern sich und kümmern sich nicht um uns
Das ist die Realität

Wenn wir die Welt fokussieren
In unserem Viertel
Bleibt Armut übrig
Fehlen die Löhne
Weniger Nahrung und mehr Umarmungen
Wir sind wirklich viele und es gibt wenig Essen

Während es anderen serviert wird
Ich bin nicht neidisch, ich heiße sie gut
Wir schreiben sie für euch
Diese Nachricht und teilen sie auf diese Weise

Nicht einen Moment
Weder Nahrung 
Noch Wasser
Um den Atem zurückzugewinnen
Ohne dass die Herkunft von Bedeutung ist
Und auch nicht der Akzent
„Die Heimat ist dein Gegenüber“
Ihr seid auf dem richtigen Weg

Wir sind die neue Generation 
Respekt und Liebe
Wir wollen das Mittel
Gegen diesen Schmerz
Die Welt kann nicht warten
lasst uns Bündnisse säen
Auf dass sie Frieden bringen
Schwarz oder weiß
Das neue Morgen der Gesellschaft

(2x)
Und es sind Gedichte, die aus dem Süden kommen
Mit den Gefühlen der Einsamkeit
Man braucht nicht am Kreuz zu sterben
Um wahrhaftig lieben zu können

Unser Platz, so winzig klein
in dem groben Universum
Es ist Zorn, den ich (aus)spucke
Genau wie die Welt, aber nicht in Form eines Virus

Sondern in Form von Kunst
Um das Bewusstsein in euch zu wecken
Und damit ihr anfangt euch zu fragen 
Warum der (Sonnen-)Untergang sich grau gefärbt hat
Es steigen die Umsätze
Eine andere Spezies R.I.P.

(3x)
Das Gewissen
Wird es kommen?
Oder ist es schon da?
Was meinst du?

(2x)
Und es sind Gedichte, die aus dem Süden kommen
Mit den Gefühlen der Einsamkeit
Man braucht nicht am Kreuz zu sterben
Um wahrhaftig lieben zu können