Pressematerial zur 1. Hauptjurysitzung des Song Contests |


EINE WELT-SONG 2023: Diese Songs sind im Finale

Bonn/Berlin, 5. Oktober 2023. Mehrere Stunden dauerte die Beratung der Jury – um 17 Uhr fiel die Entscheidung. Die fünf Songs für das Finale des Song Contests „Dein Song für EINE WELT!“, veranstaltet von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, stehen fest. Die Finalistinnen und Finalisten treten im Dezember beim großen Finale gegeneinander an.
 

Top 5 im Wettstreit um den EINE WELT-Song-Titel

Junge Menschen aus ganz Deutschland und dem Globalen Süden hatten im Rahmen der fünften Wettbewerbsrunde 674 Songs zu globalen Themen eingereicht. „Aus diesen hervorragenden Songs eine Top 5 zu küren, war eine sehr herausfordernde Aufgabe. Denn die jungen Musikerinnen und Musiker haben allesamt inspirierende Lieder mit starken Botschaften eingereicht“, betont Jury-Mitglied Rainer Maehl vom Institut für Berufliche Bildung aus Hamburg. Das Jury-Gremium entschied in seiner Sitzung auch über die Vergabe von drei Sonderpreisen und darüber, welche 20 Songs auf dem nächsten EINE WELT-Album zu hören sein werden. „Es ist beeindruckend, wie engagiert die junge Generation ist. Ihre Lieder reflektieren den dringenden Wunsch nach positiven Veränderungen in der Welt“, sagt Juror und Musiker Christof Stein-Schneider.

Die fünf Songs, die ins Finale einziehen, in diesem Jahr sind „Kinder der Welt“ von Shayla & Filo, ,,На світло'' („Zum Licht“) von Марикс (Maria), „A Letter To My Girl“ von Neele & Joci, „Keine Gewinner“ von ILDIKO und „Zugpferde“ von Liuz.
 

Sonderpreise bekanntgegeben

Die Jury vergab außerdem drei Sonderpreise. Über den Sonderpreis für „Partnerschaftliche Zusammenarbeit“ und ein Preisgeld von 1.000 Euro freuen sich Dreams, die mit ihrem Song „Unity“ überzeugten. Der Sonderpreis „Afrika“ mit ebenfalls 1.000 Euro Preisgeld wurde an Jhamil Amn mit dem Titel „Thiafka Ndox“ vergeben. Beide Songs werden auf dem EINE WELT-Album veröffentlicht. Der Sonderpreis für den „Besten Songtext“ und ein Preisgeld von 1.000 Euro geht an die Band X-Five mit ihrem Lied „Future Memories (Peace is near)“.
 

Weitere Highlights

Am 9. Dezember 2023 treffen die fünf Finalistinnen und Finalisten nun aufeinander. Im Bonner Basecamp entscheidet die Jury dann, welches Lied sich „EINE WELT-Song 2023“ nennen darf – und damit die Hymne der aktuellen elften Runde des Schulwettbewerbs zur Entwicklungspolitik wird. Der Interpret beziehungsweise die Interpretin des erstplatzierten Songs bekommt nicht nur einen Platz auf dem EINE WELT-Album, sondern gewinnt für den eigenen Song auch eine professionelle Musikvideoproduktion. Die Zweit- bis Fünftplatzierten dürfen sich über Preisgelder von 1.000 Euro freuen.

„Die Qualität und Vielfalt der Beiträge in diesem Jahr waren beeindruckend. Es zeigt, dass Musik eine kraftvolle Plattform sein kann, um auf die Themen und Herausforderungen nachhaltiger Entwicklung aufmerksam zu machen“, sagt Theresa Viehoff-Heithorn, Gruppenleiterin bei Engagement Global.
 

Das waren die Mitglieder der Jury

Zur Jury des Song Contests zählen sowohl prominente Patinnen und Paten des Wettbewerbs als auch Expertinnen und Experten aus den Bereichen Entwicklungspolitik, Musikpädagogik, Medien und nachhaltige Entwicklung. In diesem Jahr haben nachfolgende Personen an der Jurierung mitgewirkt:

Tatjana Beilenhoff-Nowicki, BNE-Landeskoordinatorin Berlin | Uwe Berger, Carpus e.V. | Aileen Böckmann, Fairtrade | Sabine Cordes, Schulleiterin | Matondo Emanuel Diampanga, afrika süd c/o issa - Informationsstelle südliches Afrika e.V. | Detlef Diederichsen, Journalist und Musiker | Drob Dynamic, Musiker | André Fischer, Musiker | Solome Gebreyes, Musikerin | Jessica Gerke, Bertelsmann Stiftung | Sven Haedecke, Cornelsen Verlag | Rainer Maehl, Institut für Berufliche Bildung Hamburg | Kira Malcherowitz, Aktion gegen den Hunger | Albert N’Sanda, Musiker | Dolly Conto Obregon, Haus der Kulturen Lateinamerikas, Erziehungswissenschaftlerin | Ulrike Oltmanns, Grundschulverband | Christopher Resch, Reporter ohne Grenzen | Jess Schöne, Moderatorin | Kafalo Sékongo, BNE-Multiplikator EPIZ Reutlingen | Christof Stein-Schneider, Musiker | Lena Strehl, TUI Care Foundation
 

Unterstützerinnen und Unterstützer des Song Contests

Der Song Contest wird von prominenten Patinnen und Paten unterstützt. In dieser Runde sind das Albert N’Sanda, Andre Fischer, Banda Internationale, Jess, Johanna Klum, Kafvka und Rico Montero. Außerdem wird der Song Contest von folgenden Partnern unterstützt: Aktion gegen den Hunger e.V., Bertelsmann Stiftung, Cornelsen Verlag, Grundschulverband e.V., Kindernothilfe e.V., Lugert Verlag, Spiesser – die Jugendzeitschrift, TUI Care Foundation, Verband deutscher Musikschulen e.V., ZEIT für die Schule.
 

Über den Song Contest

Der Song Contest „Dein Song für EINE WELT!“ wird von Engagement Global gGmbH – Service für Entwicklungsinitiativen im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung durchgeführt. Ziel des Wettbewerbs ist es, junge Menschen dazu zu motivieren, sich auf musikalische Weise mit globalen Themen und Zusammenhängen auseinanderzusetzen. In der aktuellen Runde 2023/2024 wurden weit über 600 Songs aus über 20 verschiedenen Ländern eingereicht. Der Song Contest ist eine Begleitmaßnahme zum Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik „alle für EINE WELT für alle“. Dieser ist gerade unter dem Thema „Globaler Kurswechsel: Sei du selbst die Veränderung!“ in seine elfte Runde gestartet und lädt Schülerinnen und Schüler ein, mutige Ideen zu entwickeln, um das Schicksal unseres Planeten selbst in die Hand zu nehmen.
 

  • Herunterladen
  • Herunterladen
  • Herunterladen
  • Herunterladen
  • Herunterladen
  • Herunterladen
  • Herunterladen
  • Herunterladen
  • Herunterladen
  • Herunterladen
  • Herunterladen